Die besonderen Momente einer Hochzeit vom Fotografen Octavian Horn

Berichte und Erfahrungen direkt vom Hochzeitsfotografen

Eheleute kennen bestimmt das Phänomen besser als ich, der lediglich als Hochzeitsfotograf dabei ist. Doch Bilder sprechen Worte, erzählen Geschichten und zeigen Emotionen, wie bei einer Hochzeit oder Taufe. Wer diesen Schritt wagt, ist sich sicher, dass Liebe im Spiel ist. Die Aufregung ist klar zu spüren, ganz egal ob bei der Braut oder Ihrem Bräutigam. Diese besonderen Momente fangen wir Hochzeitsfotografen für unsere Kunden ein. Jede Hochzeit, vom Ablauf mal abgesehen ist dennoch einzigartig. So weiss man nicht was einen erwartet und muss deshalb überall die Augen offen halten um nicht etwas zu verpassen. Der Augenmerk liegt ganz klar auf dem Brautpaar, doch darf man die Hochzeitsgesellschaft nicht aus den Augen verlieren. Hier finden sich ebenfalls Emotionen, Sekunden des Glücks aber auch mal Tränen aus Freude. Ein Fotograf muss dafür gewappnet sein und stark bleiben, schliesslich sind wir auch nur Menschen. Obwohl man eine gewisse Distanz zu seinen Kunden wahrt, bewegen einen doch solche Momente.

Natürlich sollte jeder Hochzeitsfotograf auch dem Braustrauß eine gewisse Beachtung widmen

Blumenstrauß auf dem Tisch im Standesamt Köln

Aus dem Portfolio eines Hochzeitsfotografen

Meine „härteste“ Erfahrung war, als der Vater der Braut diese zum Altar begleitete und in Tränen ausbrach. Hier bringt selbst die Routine eines Profis nichts. Ich musste mich sehr zusammenreissen nicht von diesen Emotionen ebenfalls überwältigt zu werden. Diese Situation wird mir noch lange im Gedächtnis bleiben. Man hat einfach nicht damit gerechnet, was allerdings natürlich und menschlich ist. Hier gilt es professionell zu bleiben und nicht wie ein Paparazzi darauf los zu fotografieren. Diesem Menschen war es vielleicht sogar peinlich, dies sollte man respektieren. Umso mehr freut man sich über Gefühle wie Lachen, witzige Brautpaare, lustige Momente, wie spezielle Rituale und Spiele, die von den Freunden und Verwandten geplant werden. Hierzu gehören, das Bewerfen mit Reis, das Ausschneiden eines Herzens, worauf der Name der beiden frisch verheirateten steht, das bekannte Schuh-Spiel, bei dem die Braut und Bräutigam Rücken an Rücken die Fragen eines Interviewers beantworten um schliesslich zu prüfen, wie gut sich das Paar kennt. Eine etwas andere Hochzeit, war die auf dem Golfplatz.

Die Klassiker der Hochzeitsfotografie

Nicht selten wird eine Hochzeit mit der Taufe Ihres Kindes zusammen gefeiert um von Gott den Segen zu erhalten. Diese kirchlichen Zeremonien gilt es dezent zu fotografieren und keinesfalls den Affen in der Kirche bzw. sich in den Mittelpunkt zu stellen. Doch auch unter den Pfarrern gibt es solche und solche. Leider respektieren Sie den Beruf des Hochzeitsfotografen nicht immer, stellen sich teilweise sogar in den Weg oder lassen gar keine Fotos zu. Sehr zum Ärgern des Paares, die einen Profi für genau diese Arbeit engagieren. Damit muss man leben und ebenfalls den Wunsch des Theologen respektieren. Schliesslich ist man in seinen Räumlichkeiten, auch Kirche genannt. Genau das Gegenteil erwartet man bei der standesamtlichen Trauung, coole Standesbeamte wie z.B. in Köln gibt es weniger. Oft laufen diese Ihr Repertoire ab, mit wenig Spaß bei der Arbeit. Dies liegt zum einen an den überfüllten Standesämter. Meine Kollegen kennen das sicherlich auch. Man kommt zur Trauung und findet 2-3 Hochzeitsgesellschaften vor. Nach der Zeremonie, muss man dann die Hochzeitsgesellschaften auseinander halten. Tut man dies nicht, landet man schnell in der „falschen“ Ecke und macht womöglich Portraits von anderen Gästen. Gerade im Sommer finden sehr viele Hochzeiten statt, sei es standesamtlich, kirchlich oder von einem freien Standesbeamten. In der Regel erkennt man einige davon und nicht selten sind diesen das Gesicht des Fotografen ebenfalls bekannt. Hier geht´s zum Teil 2 – Erfahrungen eines Hochzeitsfotografen aus Köln.

Advertisements

Hochzeitsfotos – Emotionen zur richtigen Zeit am richtigen Ort einfangen

Eine Hochzeit zu fotografieren ist nicht einfach und die Arbeit wird oft unterschätzt. Eine gute DSLR mit guten Objektiven ist nur die halbe Miete, die anschliessende Bildbearbeitung dauert meist länger als die Hochzeit selbst. Doch selbst diese beiden Aspekte zusammen reichen nicht aus, um schöne Hochzeitsfotos zu schießen.

Übung macht zwar den Meister aber das reicht noch lange nicht. Bei der Hochzeitsfotografie geht es vor allem um das richtige Timing. Sei es bei der standesamtlichen Hochzeit, der kirchlichen oder der Feier. Bestimmte Situationen können nicht wiederholt werden. Wenn die Fotos vom Ringe anstecken oder dem Kuss fehlen, hat man später ein Problem. Zur Not kann man das Brautpaar nett bitten, den Kuss zu wiederholen, doch dies gilt es zu vermeiden.

Hier sind ein paar, meiner Meinung nach, gelungene Hochzeitsbilder vom 18.05.2012 in der Nähe von Köln:
Ringe anstecken im Standesamt bei Köln Das pure Glück

Detailfotos nicht zu vergessen, diese müssen Brautstrauß, Ringe etc. beinhalten und werden meist für Danksagungskarten verwendet. Hier zwei Beispiele:
Brautstrauss und Hochzeitsringe Ringe im Brautstrauss

Details von der Hochzeit Fotos von Details

Hin und wieder überraschen Freunde und Verwandte das Hochzeitspaar mit einem klassischen Ritual, hier z.B. das gemeinsame Holzsägen vor der Kirche. Ein weiteres Beispiel wäre das Ausschneiden eines Herzen aus einem Leintuch, hierbei bekommt der Bräutigam meist die stumpfe Schere…
Holzsägen vor der Kirche

Wenn die Rituale vorbei sind, folgen die Familien- und Gruppenfotos. Hierbei musst man unter anderem darauf achten, dass alle die Augen offen haben, in die Kamera schauen und vor allem eine angenehme Bilddynamik entsteht. Gut dafür eignen sich Menschentrauben, wobei das Brautpaar in der ersten Reihe steht, zwischen den Eltern oder den Trauzeugen. Treppen eignen sich sehr gut dafür, vor allem können große Menschen nach hinten rücken und den kleineren den Vorrang geben.

Gruppen- und Familienfotos auf der Hochzeit Familienfotos vor dem Standesamt

Das ist das Pflichtprogramm und wird immer gewünscht. Hierbei sind auch verschiedene Kombinationen möglich, z.B. das Brautpaar allein mit den Eltern, mit den Trauzeugen, den Brautjungfern etc.

Aus meiner Erfahrung folgt danach eine kurze Verschnaufpause und man geht zum Brautpaar-Shooting über. Hierfür sollte man im Voraus die Gegend erkunden oder bekannte Orte anfahren, wie z.B. Parks, am Rhein, eine schöne Kulisse. Auf dem Weg dorthin geht man die Ideen durch, geht auf die Wünsche des Brautpaares ein und entwickelt zusammen eine Richtung. Neben der klassischen Hochzeitsfotografie kann man je nach Paar lustige Szenen entwickeln und den Charakter der beiden Personen, sowie die Schockoladenseite finden. Mit etwas Humor und Professionalität lockert man die Atmosphäre und gewinnt die volle Aufmerksamkeit des Brautpaares.

Hier ein paar Beispiele in einem Park, bei Sonnenschein und fern von den Hochzeitsgästen:
Brautpaarshooting im Park Die schüchterne Braut

Der Kuss Der Kuss

Sehr wichtig ist die Bildbearbeitung im Hochzeitsstil, hierfür kann man schwarz/weiss als Note wählen, sowie diverse Filter wie z.B. Glamour-Glow.
Hochzeitsfotos auf einer Insel Der Bräutigam auf den Knien

Eine Vignettierung ist ebenfalls hilfreich um den Fokus auf das Paar zu richten, wie hier:
Fotos Brautpaar - Fokus auf der Mitte Die coole Braut

Und schon haben die beide vergessen, dass Sie fotografiert werden und haben Spaß dabei.
Dancing Queen Die tanzende Braut

Gefühle einfangen ist die Kunst bei der ganzen Geschichte, denn diese sind nicht gestellt
Emotionen Emotionen

Zu guter letzt, die funny pics. Hierbei kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen. Natürlich sollte das Hochzeitspaar für solche Scherze offen sein.
lustige Hochzeitsbilder Lustige Hochzeitsbilder

Nun ein Vergleich, was man bei schlechten Bedingungen, wie z.B. Regen oder einem ungünstigen Hintergrund, nachträglich in Photoshop bearbeiten kann.
Bildmontage und Retusche in Photoshop Bildmontage und Retusche in Photoshop

Bildbearbeitung via Photoshop indoor Bildbearbeitung via Photoshop indoor

Weitere Hochzeitsfotos finden Sie auf meiner Homepage unter HochzeitsfotografieIhr Fotograf in Köln, Düsseldorf und Umgebung