Industriefotografie – Ersatzteile für Automobile

Letzte Woche fotografierte ich noch Ersatzteile für Autos, heute sind es Kompostproben. Hier sieht man wie wichtig doch professionelle Produktfotos in unserer Zeit geworden sind. Die Präsentation von Waren spielte schon immer eine entscheidende Rolle beim Verkaufen. Diese kommen dann in Kataloge / Prospekte oder in e-Shops zum Einsatz und gehen teilweise um die Welt. Bevor es jedoch den Kunden erreicht, muss es ihn zuerst überzeugen und zwar mit den Augen. Dies schafft man mit sehr guten Bilder und beeinflusst so die Kaufentscheidung. Professionelle Aufnahmen strahlen dazu noch Seriosität.

Eine bekannte deutsche Lampenfirma zeigt ihre Produkte

Zwei Lampen stehen sich Gegenüber

Hier sieht man ein 4er Set Zündkerzen einer bekannte Marke aus Deutschland

4er Set Zündkerzen – Ein Muss für jeden Autofahrer

Das Radlagersatz muss für ein Shooting herhalten

Radlagersatz für Kraftfahrzeuge – Der Schmuck von Autos

Produktfotografie für ein PKW Ölfilter

Ölfilter in gewohnter Schönheit

Ohne Bremsen kommt ein Auto nicht aus

Bremssattel Set – Geschwister oder Duett

Die geliebte Bildbearbeitung

Auswahl der Bilder einschliesslich Farbkorrekturen, wonach der Export in der gewünschten Größe für die Weiterverarbeitung in Photoshop geschieht. Mit dem Stempelwerkzeug kann man wunderbar Materialfehler, Kratzer und ähnliches retuschieren. Ist das Produktfoto „sauber“ kann man dies mit dem Pfadwerkzeug freistellen. Nur noch einen passenden Hintergrund oder Verlauf einfügen. Mit der Selektiven Farbkorrektur sorgt man für ein schönes weiss. Schärfen nicht vergessen!

Das Projekt in Zahlen:

Produktfotografie von 150 Artikel (15 Std.)

Bildbearbeitung (30 Std.)

Freistellen (6 Std.)

Büro (1 Std.)

Zeitrahmen: 52 Stunden

Tipps für Kollegen

Stative und Softboxen sind zwar schön und gut aber Styropor-Platten sorgen an den Seiten, für zusätzliches LICHT. Gerade bei Chromartikel hat man den ein oder anderen unerwünschten Reflex. Weitere Hilfsmittel sind neben gutem Papier, Cutter-Messer, Plastelin (zum Fixieren von Artikeln) und das übliche Büromaterial.

bremsenreiniger diente wunderbar auch bei einem Produkt Fotoshooting

Mein Tipp für ölige Artikel

Bei öligen und verschmierten Produkten war Bremsen-Reiniger der Retter.  Optisch macht sich das auch bemerkbar, das Produkt glänzt. Eine große Menge an Tüchern runden das Set ab. Tipp: Großer Blasebalg zum Entfernen von Fusseln und Staub (erspart sehr viel Zeit beim Stempeln).

Meine Empfehlung: Reinigen Sie grundsätzlich alle Produkte vor dem Fotografieren. Dazu kann man sich eine leicht basische Flüssigkeit mischen und in eine Sprühflasche füllen.

Schärfen hatte ich schon erwähnt, gerade beim Druck (Kataloge, Prospekte etc.)  ist es sehr hilfsreich.

Macht mit! Für weitere Ratschläge bin ich offen und wäre Euch sehr dankbar.

Nachtrag 18. August 2014

Mehr Infos zur Vorgehensweise bei der Produktfotografie finden Sie hier. Unsere Vorteile auf einem Blick. Wer Fotografieren lernen möchte, dem empfehle ich, vor allem in Köln Fotokurse und Workshops zu besuchen.

Viel Spaß beim shooten wünscht Fotograf Octavian Horn

Advertisements

5 Kommentare zu “Industriefotografie – Ersatzteile für Automobile

  1. Pingback: Produkt- und Werbefotografie | OH Fotografie Köln

  2. Pingback: Und zur Abwechslung mal ein paar neue Produktfotos | OH Fotografie Köln

  3. Ein sehr gelungener Beitrag und viele Tipps für Produktfotografen, wie ich finde. Fotografiere auch seit fast 10 Jahren hauptsächlich Automotive und kann mir nichts besseres vorstellen. Vor allem wenn man seine Produktfotos in den Katalogen der Hersteller wieder findet.

    • Jeder Fotograf ist stolz darauf, wenn seine Arbeiten es bis in Kataloge und Prospekte verschiedener Hersteller schafft. Gedruckt machen die Produktfotos, meiner Meinung nach, viel mehr.

      Grüße nah Düsseldorf

  4. Pingback: Preise und Honorare für Fotografen in Deutschland 2012 | OH Fotografie Köln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s