Im digitalen Zeitalter der Fotografie

Professionelle Fotografie wird heutzutage von vielen angeboten, doch vertrauen Sie nicht dem Erstbesten. Ich will hier keinen schlecht reden, im Gegenteil. Die digitale Fotografie hat uns viele Vorteile gebracht und uns einige Arbeit mit dem Entwickeln, dem Warten usw. abgenommen.

Fotokurse und Workshops für Fotografie und Bildbearbeitung

Fotografie lernen mit dem Fotokurs in Köln

Leider kommen oft die Vergleiche von Möchtegern-Amateuren. Die Meinung, dass eine Kamera mit viel Megapixel, die Bessere ist, muss ich widersprechen. Das ist schlichtweg falsch – nicht grundlos kosten professionelle Kameras viel Geld. An eine Spiegelreflex, ganz gleich ob consumer, semi- oder professionell) kommt eine Digitalkamera niemals ran. Die Objektive sind mit das Entscheidende über die Qualität der Fotos, dazu der Chip (mittlerweile CMOS als Standard).

Ich werde oft gefragt, wieviel MP meine Kamera hat. Auf meine Antwort kommt oft ein Schmunzeln mit dem Argument, sie hätten fast das Doppelte. Und? Die kleinen Optiken aus Digitalkameras mal mit einem richtigen Objektiv verglichen? Wenn ich den Preis eines Objektivs nenne, ernte ich oft verständnislose Blicke.

Jetzt zu meinem eigentlichen Beitrag: Was bringt uns die digitale Fotografie?

  • Nun wie schon angemerkt, erspart Sie uns Zeit (und Geld). Doch dafür bringt Sie uns mehr Konkurrenz. Dazu ein Rechenbeispiel: bei 1000 Aufnahmen steigt die Chance auf ein Schnappschuss enorm (im Vergleich wären das 27 Filme im analogen Modus).
  • Die Lernphase geht im digitalen Bereich viel schneller voran (leider bleibt dabei das technische Wissen oft auf der Strecke).

  • Die anschliessende Bildbearbeitung wird uns erleichtert sowie die weitere Verwendung und Vervielfältigung, weil man mit Dateien besser arbeiten kann als mit Negativen.

Im Großen und Ganzen ist das digitale Zeitalter doch sehr willkommen, das Gefühl beim Auslösen wird sie jedoch nicht ersetzen können. Wer den Sound von analogen Verschlüssen kennt, weiss was ich meine. Umso mehr Vorteile bringen uns die heutigen Speichermedien, wie SD und CF Karten, die mittlerweile so groß sind, dass manche diesen Speicher noch in ihrem Rechner/Laptop vermissen.

Wenn Ihr nach professioneller Fotografie sucht, dann besucht doch meine Webseite – Euer Fotograf in Köln und Umgebung

Update 2016

Geglaubte Konkurrenz kommt aus dem Bereich der Smartphones. Hersteller versprechen dabei, perfekte Bilder, selbst bei wenig Licht. Instagram hat sich genau auf solche Schnappschüsse spezialisiert. Somit kann sich jeder als Fotograf betiteln, wobei das Anwenden eines Filters noch lange keinen Profi ausmacht. Dennoch schwören die Menschen auf ihre 12 Megapixel Kamera aus dem Smartphone. Mit einer digitalen Spiegelreflexkamera können diese Fabrikate bei weitem nicht mithalten. Wäre auch kurios wenn dies der Fall wäre und wir Fotografen wären damit arbeitslos.

Fazit:

Die Technik entwickelt sich stetig weiter und wir können gespannt auf die Zukunft sein. Die Digitalfotografie und dessen Vorteile überwiegt und siegt zur Zeit. Was wird uns wohl noch erwarten? Roboter, die Fotos von uns machen?

Advertisements

Ein Kommentar zu “Im digitalen Zeitalter der Fotografie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s